Dienstag, 23. August 2011

Fremdsprachige RSS-Feeds abonnieren und übersetzen lassen

Einige von Ihnen kennen vielleicht Google Translate. Damit ist es möglich, in Ihrer Muttersprache fremdsprachige Internetquellen zu suchen, zu finden und gleichzeitig übersetzt zu bekommen. Wählen Sie einfach Ihr Sprachpaar und geben Sie Ihre Suchbegriffe ein. Dann erhalten Sie die Ergebnisseite in Ihrer Sprache.

Wenn Sie von dieser ausgehend zu einer Quelle springen, wird Ihnen diese “on the fly” übersetzt. Eine wunderbare Möglichkeit, sich auf seinem Forschungs- oder Interessensgebiet auch über die Diskussion in anderen Ländern auf dem Laufenden zu halten.

Das, was bislang nur bei der Suche mit Google möglich war, ist nun auch mit RSS-Feeds möglich. Das heißt, Sie können einen Feed in einer fremden, Ihnen unbekannten Sprache mit dem Google Reader abonnieren und ihn dort übersetzt in Ihrer Muttersprache lesen! Und so geht’s.

Klicken Sie auf der fremdsprachigen Seite, von der Sie den Feed abonnieren wollen, auf das orangefarbige Symbol, kopieren dann die in der Adresszeile Ihres Browsers angezeigte Adresse, wechseln zum Google Reader, klicken auf “Add a subscription”, fügen diese Adresse dort ein und klicken auf “Add”.

image

Danach
wählen Sie einfach aus den “Feed Settings” die Option “Translate into my language” aus. Faszinierend, von höchstem praktischen Nutzwert – nicht nur im wissenschaftlichen Bereich – und ein weiteres Indiz dafür, dass die Sprachbarriere, die letzte Hürde für wirklich uneingeschränkte globale Kooperation, dabei ist zu fallen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten